raum für notizen

bonding (117)

13. August 2020 - 21:57

alles anders heute, das wetter vor allem. also ausgeschlafen, gut gefrühstückt, zwei mal kaffee, obwohl der hier so umständlich herzustellen ist. und dann in den text.

bis zum mittag, so dachte ich, wenn es zu heiß wird in der wohnung. wurde es dann aber nicht, der himmel war zugezogen, den ganzen tag. also bin ich dort geblieben, im text, den ganzen tag.

gut vorangekommen, denke ich. vor allem wirklich eingestiegen, weil es nötig war. und dann wieder ausgestiegen und weitergeblättert, bis zur nächsten baustelle. alles dazwischen habe ich tatsächlich nur überflogen und nicht auf herz und nieren geprüft. das ist nicht meine art, ich kann es kaum fassen.

das macht mir angst. mache ich das richtig? aber würde ich es nicht so machen, ich bräuchte noch einmal monate, wenn nicht jahre. und das geht nicht, nein.

unter tage | 0 » | plink

kein kommentar!