raum für notizen

19. September 2003 - 20:30

ein rappelvoller donnerstagskurs, fast nur neue leute. es ist eigenartig, wie mich das erschreckt, auf den ersten blick, ich ganz allein im blickpunkt des ersten abends. und wie leicht es dann wird, ganz schnell, ganz einfach. weil es ums schreiben geht, letztendlich. weil es keine uninteressanten menschen gibt, keine leeren hülsen, nirgendwo. und schon gar nicht im schreiben, in meinen kursen.

wie gern ich das mache.

immer wieder, so sehr der donnerstag dadurch auch unendlich wird, ein 12-stunden-arbeitstag, in den meisten fällen, besonders vor weihnachten. aber seis drum. wie wäre es ohne das? langweilig. mal ganz und gar abgesehen vom geld.

ein rappelvolles wochenende, nicht einmal ansatzweise abzusehen. vorsichtshalber hab ich eine liste gemacht. nur, damit ich nicht gleich samstag morgens in trägheit versinke. andererseits, bei dem wetter. da steht alles auf genuß, fast so als wäre es das letzte mal. herbst eben, da weiß man nie.

x-blogs | 0 » | plink

kein kommentar!


Notice: Undefined variable: user_ID in /www/htdocs/v114393/wpmu/wp-content/themes/engl/comments.php on line 65