raum für notizen

08. Oktober 2003 - 22:30

nicht viel los hier, müde bin ich. inwendig, immer noch. die gesamte motorradvorderpartie ist heute wieder gerade gerichtet worden. die gabel, der lenker usw. kein großer akt. jetzt fährt sie also wieder geradeaus. die tachoeinheit muß ich mir selber suchen, neu lohnt sich nicht bei der alten kiste. oder erstmal mit plexiglas und silikon flicken. und der blinker – naja, der blinkt ja. immerhin.

das fahren macht spaß und angst zugleich. immer. aber im moment dann doch mehr angst. ich spüre jede bewegung. wenn das vorderrad über schienen fährt und das hinterrad nicht. das merkt man. immer. sogar wenn es nur die fahrbahnmarkierung ist. das ist normal. aber im moment macht es mir angst. wenn ich mich auch nicht konkret an den sturz zu erinnern glaube, mein körper erinnert sich auf jeden fall. so wie er sich an den ersten vor 21 jahren erinnert hat. immer noch, immerzu. prima, jetzt hab ich also ein doppeltes trauma, für die links- und die rechtskurve. und vor regen natürlich, aber das war ja schon immer so. erst einmal fahre ich elegant, wie auf einem trecker, und das nicht nur wegen dem knie. na, da bin ich ja mal gespannt… ob sich das noch in diesem jahr wieder gibt?

anderes thema: sieht so aus, als hätte ich einen neuen nebenjob. vielleicht sogar ausbaufähig. auf jeden fall aber transportabel. das ist doch auch was.

x-blogs | 0 » | plink

kein kommentar!