raum für notizen

15. Februar 2004 - 22:37

normalerweise ist ja der anfang immer das schwerste. für mich zumindest. unerträglich mitunter, unmöglich beinah. aber manchmal ist eben alles anders. jetzt habe ich da also fünf anfänge für neue texte liegen, vier davon in den letzten beiden tagen schnell zusammengeschustert. wie nebenbei. und nun?

nein. ich trau dem braten nicht.

x-blogs | 0 » | plink

kein kommentar!


Notice: Undefined variable: user_ID in /www/htdocs/v114393/wpmu/wp-content/themes/engl/comments.php on line 65