raum für notizen

das kreisen der dinge bei 39°

18. März 2013 - 20:54

das wochenende, das eigentlich zum auskurieren gedacht war, de facto dafür genutzt, um diesmal so richtig krank zu werden. soviel steht fest, also mal was ganz neues. mit fieber sogar. zwischen keuchen und japsen, frieren und schwitzen immer wieder diese bilder von früher. die dinge, die so schön waren.

gegenstände meine ich: holz und leim, blechspielzeug, stifte und papier. das gummi in den federmäppchen, reißverschlüsse, gute und schlechte, lederranzen und bonbonpapiere. die kleinen kugeln in den füllerpatronen. der alte zirkel meines vaters, den habe ich immer noch.

danach erst kamen die worte. zirkel zum beispiel. zirkel. was für ein wort, passgenau und schön.

alle tage | 0 » | plink

kein kommentar!