raum für notizen

kaputt

24. Dezember 2021 - 23:46

was für ein tag, ein toller tag. vielleicht die schönsten weihnachten, ever!

nuschelig angefangen, lange rumgelegen, weil faul. dann erstmal kaffee und internet lesen, schnell noch beim optiker angerufen, termin gemacht. so toll es ist, jetzt eine neue brille mit neuen glasstärken zu besitzen, mit der ich richtig gut sehen kann. so komplex ist jetzt die beschaffung der folgebrillen. der glasstärkenunterschied ist so groß, dass ich mich schleunigst um eine bildschirm-, sowie ggf. um eine sonnenbrille kümmern muss. und mindesten ersteres will sorgfältig geplant sein, damit irgendwer den betrag von der steuer absetzen kann. ein teuerer spaß, aber naja. schön auch, wieder schön sehen zu können.

dann also langsam angefangen mit dem bad, mit der farbe. und natürlich war alles viel aufwändiger, hat deutlich länger gedauert, besonders das putzen am ende. fensterrahmen und tür, sämtliches gekachel, den boden natürlich. anschließend fast alles, was in den regalen zu stehen kommt und die wanne, das becken, das klo. usw. ich bin wirklich kein guter putzi, ich hasse das. es hat ewig gedauert. und die lampe habe ich vergessen, fällt mir gerade ein.

davor habe ich nicht nur einmal gestrichen, sondern zwei- und z. t. auch dreimal. musste sein. dabei habe ich fast den ganzen eimer geleert, damit hätte ich gar nicht gerechnet. ein kleiner eimer zwar, aber ein ganz neuer. das ging so gerade eben gut.

gut. ja, es ist gut geworden, bzw. so, wie ich mir das gedacht habe. schönheit muss nicht makellos sein, das ist es, was ich umsetzen wollte. in meinen augen kann schönheit gar nicht makelllos sein, unmöglich. es braucht die risse im leben, die vergangene spannung. wer sagt, dass ich nicht leben kann: mit den gräben und spuren der vergangenheit; klarheit und stabilität ist meine art von schönheit. ja, mein haus steht!

jetzt ist es also fertig, das bad. wieder voll einsatzfähig. hab es natürlich gleich bebadet, der alte marode körper war dann doch am ende, wenn nicht gar deutlich darüber hinaus. kein wunder, nach zirka zehn stunden gerödel. total kaputt bin jetzt ich. trotz heißem wasser und anschließender medikation, also ibuprofenprofilaxe.

und nun? das kommt erst später, aber ich denke mit der küche mache ich es ähnlich, vielleicht zu ostern.

alle tage | 0 » | plink

kein kommentar!


Notice: Undefined variable: user_ID in /www/htdocs/v114393/wpmu/wp-content/themes/engl/comments.php on line 65