raum für notizen

totes land (12)

02. Dezember 2006 - 02:07

kurze, totmüde phase, gleich nach mitternacht. dann aber doch noch in den text geguckt. erst papier, anschließend datei. nur kleine korrekturen. einen namen geglättet, einen falschen hinweis gelöscht. außerdem festgestellt, daß noch ein kapitel zwischengeschoben werden muß, um den textfluß nicht zu gleichförmig werden zu werden.
vielleicht ist das aber auch nur eine dumme macke, mit den kapiteln immer auch thematische wechsel vorzunehmen zu wollen. im film wird doch auch innerhalb einer szene, oder sequenz oder wie immer das heißen mag, geschnitten. am selben ort sogar, mit demselben personal, mitten im satz. also?
dennoch muß ja das kapitel, daß ich einzuschieben gedachte, irgendwann geschrieben werden. es schadet also nix, mich darin ein wenig zu vertiefen. zum schreiben bin ich dann doch zu müde, jetzt.
vielleicht begreife ich irgendwann mal, daß ich ja auch nachträglich montieren könnte. rein theoretisch. ein bißchen zumindest. (aber da hat wohl jeder so seine art.)

unter tage | 0 » | plink

kein kommentar!