raum für notizen

totes land (37)

28. Februar 2008 - 01:38

namenssuche, telefonbuchwälzen. basisarbeit.
dabei integrieren sich rudimentäre ideen, von deren existenz ich längst nicht mehr wußte. eine übriggebliebene figur, zum beispiel, wird gerade wieder wach. ursprünglich war sie für LUCAS erdacht, ist dann aber verloren gegangen. unnötig geworden. nur der vorname ist noch da. und die vage vorstellung, daß die gestalt damals noch sehr jung gewesen ist, gerade zwanzig vielleicht. heute jedoch, zu meiner großen überraschung, ist sie angemessen gealtert. ganz von selbst. anfang dreißig, und das paßt hervorragend, muß ich sagen. (eine mögliche liebe, vielleicht?)
eine zwischenzeitlich geschriebene – und sogar veröffentlichte – kurzgeschichte schiebt sich eben falls ein. das nachbeziehungsthema zumindest.

unter tage | 0 » | plink

kein kommentar!