raum für notizen

bonding (46)

17. März 2019 - 10:04


wieder ein kapitel einstweilen mal abgeschlossen, ausgedruckt und abgeheftet. damit ich weiterschreiben kann.

alles ist gut. bis auf die tatsache, dass ich letzten herbst den weg bis zum ende überschlagen habe. und dabei darauf gerkommen bin, dass ich sicher noch so etwa hundert seiten schreiben muss. inzwischen habe ich exakt sechzig davon geschrieben, übrig sind aber immer noch neunzig. hab ich gestern mal überschlagen. so ist das eben, mitten im schreiben.

lucas damals war ursprünglich auf zweihundert seiten konzipiert, geworden sind es am ende fast vierhundert. ich scheine immer so in etwa das doppelte von dem zu produzieren, wie ich es am anfang gern möchte. so sieht es also auch diesmal aus. ich habe jetzt ziemich genau ein zwei-drittel-manuskript. hoffe ich zumindest. und einen agenturvertrag.

jetzt mache ich ein wenig schreibpause. ich muss geld verdienen und nach leipzig auf die messe nächste woche. außerdem durchatmen, die nächsten beiden kapitel sind wichtig, in einem besonderen maße. da muss ich erst hinfinden. wiewohl ich gestern schon ein paar sätze gefunden habe. und schnell hingetippt, kann ja nicht anders.

alles ist gut.

unter tage | 0 » | plink

kein kommentar!