raum für notizen

worte an sich geflickt

04. April 2013 - 00:31

umzüge haben etwas schreckliches, auch blogumzüge. aber manchmal muß es eben sein. mein still und stetig vor sich hin rollendes blog worte an sich gehört schlicht und einfach auf worte-an-sich.de. was soll ich da machen.

der technische kram war schon kurz vor der krankheit durch, aber anschließend treten ja nach und nach die kleinen fehler und baustellen zutage, an die man in dem moment nicht denkt. so ist das immer. irgendetwas fehlt, weil man vergessen hat, es zu sichern,  oder läßt sich sowieso nur händisch flicken. wenn man da einmal anfängt, an irgendeinem ende, dann reißt der faden nicht mehr ab.

zirka vier stunden heute, inklusive händisch eingepflegter linklisten. (ein segen immerhin, daß die auf der alten URL noch erhalten waren.) hat aber auch sein gutes, hab die linkpflege ein klein wenig schleifen lassen. nicht schön, eher peinlich.  ist jetzt aber alles aufgefrischt.

und an die plugins traue ich mich inzwischen auch, ist eigentlich ganz einfach. (dabei erinnere ich mich noch sehr genau an die zeit, als ich mich nicht einmal ans installieren von programmen gewagt habe. lange her, aber ein net native kann ich in meinem alter ja nun wirklich nicht sein.)

blogs & tweets | 0 » | plink

kein kommentar!