am anfang war das wort eine mischung aus wahrnehmung und klang

erledigt

einer der füße mag sich nicht so recht erholen, der linke. das ist nicht neu, der macht das schon lange, wenn auch nicht in diesem ausmaß. in der physiotherpie am mittwoch wurde ich auf die zehengrundgelenke (glaube ich) hingewiesen, die man sich plattlaufen kann. und dann gibt es da natürlich nerven, die die zehen versorgen. auf denen läuft man dann halt auch herum. (oder so ähnlich.) die lösung könnte fußgymnastik sein, vielleicht. obwohl ich keine platten füße habe, aber mal sehen.

ich musste ein wenig an meinem uralten badregal umbauen, um da ein kleines tablet reinstellen zu können: erledigt. ich musste ein wenig an der musikanlage überprüfen, warum die eine box angefangen hat zu schnarren. dass ich dafür den musikschrank hinten geöffnet habe um die kontakte zu prüfen, hat sich als unnötig erwiesen. es ist die papierwulst um den großen lautsprecher der box, der hat angefangen, sich aufzulösen, das kann ich nicht so einfach richten: nicht erledigt. aber wo ich schon einmal dabei war, musste ich auch nich schnell den cd-spieler von der wand an die musikschrankseite verlegen. den brauche ich sowieso so gut wie nicht: erledigt. zwischen all dem natürlich arbeiten, die stunden und geld aufschreiben und mich darüber freuen: erledigt. läuft ganz gut könnte man meinen. ich bin nicht sicher, mal sehen. und morgen vielleicht zum baumarkt, holz bestellen.

heute war ein ziemliches sauwetter, so hieß das als ich kein war. regenwetter im ruhrgebiet. in berlin ist das ja eher selten, so ein ganzer regentag. ich blieb also zu hause, zappelte mit den füßen und erledigte zeug. zwischendrin sah ich durch die fenster nach draußen und stellte fest, dass in der wohnung gegenüber irgendetwas los ist. renovierung oder umzug, mal sehen. da ist jetzt immer noch alles strahlend hell erleuchtet.

die fenster sind unglaublich schmutzig, habe ich festgestellt, mehr denn je. das wird die baustelle gewesen sein, sechs monate staub und dreck. aber bald ist frühling. nicht mehr lange, dann will ich die scheiben putzen und polieren. ich freue mich, sehr, auf die darauf folgende durchlässigkeit.

dann kann ich mal wieder sehen.

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner