raum für notizen

#insight

12. März 2021 - 00:42

heute als erstes zum friseur. komisch, als würde ich alles tun, was möglich ist. wie ein idiot, nur weil es wieder möglich ist. aber es war schon auch schön, in einem dieser shabby-schicken neuköllner läden sitzen zu dürfen, wo musik läuft und auch andere menschen sich befinden. fremde menschen, einfach so. alle mit nassen haaren, alle freuen sich und alle reden darüber. ich lache viel, obwohl ich kontaklinsen trage, wegen der notwendigkeit von masken. ich besitze keine brille, die nicht beschlägt, und kein trick, von dem ich gelesen habe, funktioniert. wegen der kontaklinsen also sehe ich mich im spiegel. ich sehe mich überdeutich, das vermeide ich normalerweise, indem ich die brille weglege. aber sogar das geht in ordnung diesmal, ich lache auch darüber. ich lache über mich, wie ich an diesem ort sitze und mich freue darüber.

heimlich denke ich an die schönheit menschlicher gesellschaft, ohne dass es eine verstrickung gibt. nur sein und tun, ein jedes für sich und dabei ganz einfach zusammen. und ich denke auch, dass jetzt jemand meinen kopf anfasst, sicher über dreißig minuten lang. dass mich jemand anfasst.

das leben, wie es jetzt ist, schon so lange: es ist wirklich viel verlangt, denn es ist nicht menschlich. das habe ich gleich gewusst, vor etwa einem jahr bereits habe ich es hier notiert. und ich habe es nicht vergessen, die ganze zeit nicht, das unmenschliche, dem ich auszuweichen versuche. weil ich nicht leben, nicht werden möchte wie früher.

hat das irgendwer mal gesagt, offiziell meine ich? hat jemand auch nur nebenbei erwähnt, dass unmenschlichkeit verlangt ist? weltweit und aus gutem grund, aber das menschsein. was ist mit dem menschsein?

niemals die lüge, heißt es da, im april 2020. ich tue es, weil ich es will, heißt es da. und dass es mich etwas kosten wird, in die notwendige isolation zu gehen, um nicht ständig mit der unmenschlichkeit konfrontiert zu sein. so steht es da.

so ist es jetzt, immer noch. es gibt kein nah.

alle tage | 0 » | plink

kein kommentar!


Notice: Undefined variable: user_ID in /www/htdocs/v114393/wpmu/wp-content/themes/engl/comments.php on line 65